Home
Unsere Kita
Pädagogik
Kinderseiten
Kontakt
Links
Unser NEPAL-Projekt
Der Hintergrund von MountainProjects:
Wenn man einmal "über den Tellerrand" und in die Welt schauen möchte, trifft es sich gut, wenn man von jemandem weiß, der sich dort auskennt.. Edith Schulte, die Leiterin unserer Kindertagesstätte, kennt so jemanden: Andreas Friedrich!  Er wurde durch persönliche Erlebnisse im Himalaya angeregt,, eine nachhaltige Hilfsaktion für das Bergdorf  Kagate zu organisieren.

Er hat MountenProjects gegründet, um in dem Ort eine Schule für die Kinder zu bauen und im Dorf durch eine Fisch- und Schweinezucht sowie Gewächshäuser und ähnliches den Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen. Als bereits der Boden für die Schule gelegt worden und Spenden für 30 Ferkel eingegangen waren, kam im Frühjahr 2015 das fürchterliche Erdbeben, das das Dorf völlig zerstörte. Also ist Hilfe nötiger denn je! Wer möchte, kann sich auf der Webseite des Projekts informieren! 
http://mountainprojects.de/
Unser Projekt
Insbesondere einige unserer Vorschulkinder sind mit großer Begeisterung dabei, sich Wissen über Nepal und die Situation in Kagate zu erarbeiten. Vom bisherigen Verlauf des Projekts geben die folgenden Fotos einen Einblick!


Die Kinder schauen sich die Weltkarte an und stecken die deutsche Fahne auf Deutschland.


Auf der Weltkarte suchen wir Nepal. KARL hat die nepalesische Fahne ausgeschnitten und steckt sie an die richtige Stelle.


LENNART hat ein Fotobuch von seinem Papa mitgebracht. Der ist vor ein paar Jahren einige Wochen in Nepal gewandert. LENNART hat erzählt was auf den Fotos zu sehen ist und was sein Papa erlebt hat.


LOTTA und SOPHIA schreiben von einer Landkarte die Namen von Orten ab.



LUISA schreibt zuerst in NEPALI, in nepalesischen Buchstaben und darunter den Namen mit unseren Buchstaben.


KARL und SOPHIA haben im Internet auf der Homepage von mountainprojects die Namen der Kinder aus Kagate herausgesucht und schreiben die Namen auf einen Papierstreifen.


LOTTA klebt einen Namen auf das Plakat mit den Kinderfotos.

KARL baut eine Spendenbox. Er hat aus Holz und Draht das Gerüst für den Nepalberg gebaut. Das will er noch mit Papier bekleben.

Traditionell bieten unsere Vorschulkinder am Tag der offenen Tür in einem Cafe Speisen und Geränke an und bitten dafür um Spenden. Gerade weil wir als Verein selbst immer wieder davon profitieren, dass wir von Privatpersonen, Firmen und Institutionen Spenden erhalten ist es es uns wichtig, die Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass es auch andere Projekte gibt, die Hilfe benötigen. So lernen unsere Kinder Solidarität zu praktizieren und sind nachher stolz darauf, was sie mit ihrem Einsatz erreicht haben! Fotos und Kommentare der Kinder zum Tag der offenen Tür gibt es auf der nächsten Seite!
Weiter zur Seite 2!
[ zum Seitenanfang ]






Wenn Sie auf die Fotos klicken erscheinen sie mit einem Begleittext in groß!