Home
Unsere Kita
Pädagogik
Kinderseiten
Kontakt
Links
Impressum
Unsere Waldgruppe

Spaziergänge, die manchmal eher einer abenteuerlichen Expedition gleichen, gehörten schon immer zum Programm der Villa Kunterbunt! Seit einigen Jahren gibt es die Waldgruppe, zu der die Kinder der letzten zwei Kindergartenjahrgänge gehören. Wenn es unser Terminplan zuläßt, starten wir einmal in der Woche zu einer Expedition außerhalb der Villa!. Meistens treffen wir uns am Vortag zu einer Waldgruppenbesprechung. Dann reden wir darüber, was wir morgen vor haben oder erfahren noch mehr wissenswertes über das, was wir letzte Woche gesehen haben.

Das Backumer Tal, das Wäldchen an der Bachstraße, Bauer Godde in Disteln, der Katzenbusch aber auch benachbarte Stadtteile von Recklinghausen gehören zu unseren bevorzugten Zielen. Außerdem besuchen  wir  in jedem zweiten Kindergartenjahr  einmal im Monat den Naturerlebnisgarten des BUND an der Paschenbergstraße.
Einen Einblick in die Aktivitäten der Waldgruppe im Kindergartenjahr 2005 - 2006 gibt unsere Fotogalerie!

Bei der Zusammensetzung der Gruppe haben wir uns bewußt auf die letzten zwei Kindergartenjahrgänge beschränkt. In diesem Alter können die Kinder einerseits bereits größere Strecken zu Fuß zurücklegen und haben anderseits ein großes Interesse an ihrer Umwelt. Die jüngsten Kinder, die an diesen Tagen in der Villa zurück bleiben, profitieren dadurch, dass sie die Villa für sich alleine haben und sich als Untergruppe erleben können, ebenfalls sehr von dieser Aktion. (siehe hierzu; “Die Gruppe der jüngsten Kinder”, wird zurzeit  überarbeitet)

Was haben die Kinder von den Aktivitäten der Waldgruppe?
  • Die Beziehungen der Kinder untereinander werden gestärkt, Solidarität und Hilfsbereitschaft gefördert
  • Viel Bewegung, eine umfassende Förderung sowohl der Grob- als auch der Feinmotorik, Trainieren von Kraft und Ausdauer
  • Sie lernen, Bedürfnisse auch mal zurück zustellen, zum Beispiel wenn das Mineralwasser alle ist oder sie “eigentlich” keine Lust mehr haben weiter zu gehen, die Villa aber noch ein ganzes Stück weit weg ist
  • Sie lernen, sich etwas zuzutrauen, aber auch ihre Grenzen zu erkennen, zum Beispiel beim Rutschen von unterschiedlich steilen Stellen am Abhang
  • Neugier wird geweckt und Wissen in den unterschiedlichsten Bereichen vermittelt
  • Sie nehmen den Wechsel der Jahreszeiten wahr!
  • Sie lernen, wie man sich im Straßenverkehr verhalten muß!
  • Sie haben jede Menge Spaß!
  • ...
Gerade in der heutigen Zeit, in der einerseits Fernseher und Computer  immer mehr Zeit  im Kinderalltag einnehmen und anderseits spätestens seit der Veröffentlichung der Pisastudie der Stellenwert der vorschulischen Bildung immer mehr an Bedeutung gewinnt ist die Waldgruppe ein unverzichtbarer Teil unserer Bildungsarbeit!
[ zum Seitenanfang ]